Blog-Artikel:

Wie funktioniert Online-Dating richtig?

Wie es meine Kunden schaffen haufenweise Dates mit guten Frauen aus durch das Online-Dating zu generieren

Die harte Wahrheit über Online-Dating

Online-Dating funktioniert bei den meisten Männern nicht. 

Es gibt sehr gute Gründe dafür, dass Online-Dating einen schlechten Ruf hat. 

Währenddessen haben unsere Kunden haben durch das Online-Dating teilweise 2-3 Dates pro Woche mit attraktiven Frauen. 

Die meisten Männer, die Apps wie Tinder, Lovoo oder ähnliches nutzen, haben damit aber mäßig bis gar keinen Erfolg.

Ob kaum Matches zu Stande kommen, Frauen nicht zurückschreiben, die Chats im Sande verlaufen, Dates abgesagt werden oder die Angebetete 20kg mehr auf den Rippen hat als die Bilder vermuten lassen... es kann sehr frustrierend sein.
Die meisten Männer geben nach einer solchen Erfahrung auf und sagen später Dinge wie "Online-Dating ist Abzocke", "Dort sind nur komische Frauen und Chat-Bots" oder "Ich sehe nicht gut genug aus um Matches zu bekommen und sowieso ist alles dort total oberflächlich!".
Dies ist aber die falsche Schlussfolgerung. Es ist so, als ob man sich am Aktienmarkt versucht, sich die Finger verbrennt und danach sagt "Aktienhandel funktioniert nicht" obwohl andere die es richtig machen, Millionen damit scheffeln.
Der wahre Grund warum Online-Dating also nicht bei dir funktioniert ist: Du machst es komplett FALSCH!

Wie Online-Dating wirklich funktioniert 

Frauen sind NICHT im Online-Dating angemeldet um Männer kennenzulernen.

Du musst erstmal 3 grundsätzliche Dinge über Online-Dating wissen:

1 - Eine passabel aussehende Frau bekommt am Tag um die 30-100 Matches und Nachrichten von Männern, die sie alle kennenlernen wollen.

2 - Männer schreiben zu 99% Dinge wie "Hey, wie gehts", "Hallo du bist hübsch" (oder sonstige pseudo-individuelle Komplimente) oder "Hast du Lust mich kennenzulernen?".

3 - Eine normale Frau die Online-Dating benutzt, trifft sich im Durchschnitt mit einem bis gar keinem Mann von dort, bis sie die Dating-App wieder deinstalliert.

 

Und jetzt passiert etwas sehr spannendes - Durch die übertriebene Auswahl, die Massen an sofort verfügbaren Männern und die langweiligen und vor Bedürftigkeit triefenden Nachrichten, verliert die Frau nun das Interesse daran ernsthaft jemanden dort kennenzulernen. 

Sie fängt nun an die Männer in ihrem Nachrichten-Postfach (egal wie attraktiv diese ausschauen) nur noch als speichelleckende Bittsteller zu sehen, die alles tun würden um ein Date mit ihr zu bekommen.

Die meisten Frauen auf Dating-Apps sind also irgendwann nur noch angemeldet...

- um die ständige Bestätigung zu genießen, von hunderten Männern begehrt zu werden.

- genau an diese bedürftigen Männern Körbe zu verteilen und sich dabei wie eine vom halben Land angebetete Prinzessin vorzukommen.

- sich mit ihren Freundinnen über diese Männer lustig zu machen und Screenshots von den witzigen Nachrichten rumzuschicken.

 

Klingt schlimm, oder? Kopf hoch, denn genau das ist für dich eine sehr GUTE Nachricht.

Mit gutem Aussehen und einem spannendem Leben kommst du nicht weit.

Männer sind für Frauen im Online-Dating also eine billige Massenware, die nichts anderes kann außer bedürftige, langweilige und auf ein möglichst schnelles Treffen abzielende Nachrichten zu versenden.

Und weil keine Frau mit einem Chat-Bot schreiben möchte (auch nicht mit einem gut aussehenden), ergibt sich daraus jetzt eine große Chance zu den 1% im Online-Dating zu gehören, mit denen sich Frauen wirklich treffen wollen. 

Dazu musst du verstehen, wie Frauen sich ihre Matches aussuchen: Das wonach Frauen beim Durchstöbern der männlichen Profile suchen, ist nicht etwa der optisch attraktivste Mann, sondern viel mehr dieser eine echte Mensch unter 100 gleich programmierten Chat-Bots, die alle das selbe schreiben.

Sie schaut jetzt also nicht mehr nach dem hübschesten Profil sondern danach, welcher Mann hinter dem Profil das Potential hat keine langweiligen, komischen oder tollpatschigen Dinge zu schreiben die darauf hinauslaufen sich möglichst schnell zu treffen.


Und es ist möglich, genau dieses Potential mit deinem Profil zu kommunizieren, so dass Frauen dich nicht nur matchen und anschreiben, sondern sogar sehr viel in die Konversation investieren weil sie von Anfang an ein hohes Interesse haben dich kennenzulernen.

Spoiler: Das funktioniert nicht mit möglichst "hübschen" Fotos, oder Bildern die zeigen, dass du ein ach so spannendes Leben führst. Das Geheimnis lautet viel mehr: Texte. Denn ein paar Worte auf deinem Profil sagen im Online-Dating mehr als 1000 Bilder. 

Solche Profile funktionieren sogar sehr viel besser, als gutes Aussehen, Muskeln oder ein Porsche auf deinen Bildern.

Wer mit Smalltalk anfängt oder nach Hobbies fragt, ist raus.

Nehmen wir an, du hast ein Profil aufgesetzt welches Frauen kommuniziert, dass du kein menschlicher Chat-Bot bist und das Potential hast, spannende Dinge zu schreiben und sie vor ihrem Smartphone zum Lachen, Schmunzeln und Erröten zu bringen.

Wie machst du das jetzt? Wie schreibst du mit einer Frau, damit sie dich unbedingt kennenlernen will?

Dazu musst du erstmal verstehen, was überhaupt nicht funktioniert und dafür sorgt, dass du unten durch bist und sich das Gespräch im Sande verläuft: 

- Jeglicher Smalltalk wie "Alles gut?", "Wie gehts?", "Was hast du so gemacht"? (Das ist das Verhalten eines Chat-Bots der versucht durch belanglose Konversation ein Kennenlernen einzuleiten)

- Alle Fragen, die nur dazu dienen ein Gespräch am Laufen zu halten wie "Was machst du beruflich und warum hast du dich dafür entschieden?", "Was sind deine Hobbies" oder "Wie lange machst du *belangloses Hobby* schon?". (Frauen sind nicht blöd und wissen, dass du das nur aus Höflichkeit schreibst um später nicht komplett aus dem Nichts nach einem Treffen zu fragen)

- Alles was impliziert, dass du sie treffen möchtest ohne sie genauestens zu kennen. Frauen wollen dich erst dann treffen, wenn sie das Gefühl haben, dass du ihr potentieller "Seelenverwandter" bist. Die Mischung zwischen "SIE will erstmal schauen" und "DU willst sie möglichst schnell treffen" ergibt die Bittsteller-Position auf deiner Seite und sie verliert damit das Interesse.  

Du musst also aus der gleichen Position kommen und sie nur dann erst treffen wollen, wenn sie dir bewiesen hat, dass sie zu dir passt. Alles andere funktioniert nicht im Online-Dating.

 

Das Erfolgsgeheimnis lautet also: Tiefgründige und spannende Gespräche führen, mit denen ihr beide herausfinden könnt, ob ihr zusammenpasst bis sie dich als ihren Seelenverwandten sieht. Klingt kompliziert... aber dafür gibt es 1:1 Vorlagen ;)

Der Vorteil: Wenn du so vorgehst, fahren die Frauen auch gerne mal 200km mit dem Zug zu dir und haben auch wirklich hohes Interesse wenn sie dann auf dem Date mit dir sind.

Die 4 Schritte zur Traumpartnerin durch Online-Dating

Rausfinden welche Frauen tatsächlich zu dir passen

Was im Online-Dating absolut nicht funktioniert, ist zu versuchen ALLE Frauen mit deinem Profil zu beeindrucken - du kannst und wirst nicht jeder gefallen.

Aus diesem Grund musst du dir als erstes zu 100% bewusst werden, was für eine Art von Frauen du überhaupt kennenlernen möchtest und wer wirklich zu dir passt. 

Ein für genau diese Frauen attraktives Profil aufsetzen

Ein gutes Profil polarisiert mit seiner Botschaft - umso stärker, desto besser funktioniert das Ganze. 

Das bedeutet für dich: Die falschen Frauen halten sich sich fern von dir, während die richtigen dich nicht nur liken sondern sich auch auf ein Kennenlernen freuen und von Anfang an viel in den späteren Chat investieren.

 

Mit unseren Vorlagen lernen, wie man mit Frauen schreibt

Jetzt gilt es genau das zu halten, was dein Profil verspricht: 

Ein tiefgründiges, spannendes Gespräch bei welchem Frauen irgendwann von sich alleine feststellen, dass du das perfekte Gegenstück für sie bist. Nicht selten passiert es, dass bei diesem Vorgehen sogar die Frau als erstes nach einem Date fragt. 

 

Tolle Dates haben und so eine passende Partnerin finden

Nun hast du nicht nur ein Date. Vielmehr hast du eine extrem interessierte Frau, die aufgeregt und mit Herzklopfen auf ein Date mit dir geht und dich als ihren Traumprinzen sieht.

Nun ist es ein wenig wie beim Bachelor: Sie muss sich dir beweisen. Nun verlieren Frauen nicht mehr das Interesse an dir sondern schreiben dir nach dem ersten Date, dass sie dich wiedersehen wollen.

Die dümmsten Onlinedating-Mythen aufgedekt

#Mythos 1 - Man muss gut aussehen, Status oder Muskeln haben, weil im Online-Dating alles oberflächlich ist.

Das denken ausnahmslos nur Männer, die NICHT erfolgreich mit Frauen sind. Erfolgreiche Männer denken und sagen so etwas nie, weil sie es besser wissen.

Wenn dein Status, deine Optik oder deine Muskeln das Einzige sind was du zu Frauen bieten hast, dann macht es sehr viel aus und ist das einzige was dir "deinen Hintern retten" kann, wenn du nicht weisst was Frauen wirklich wollen.

Hier kurz die Basics: Frauen reagieren deutlich weniger auf optische Reize als Männer. Das was darüber entscheidet ob sie einen Mann attraktiv finden oder nicht, ist die Frage welche Emotionen und Gefühle Man(n) in ihnen wecken kann. 

Wenn man durch das Profil und die Nachrichten also beispielsweise ein Zugehörigkeitsgefühl, Spannung und Anziehung in einer Frau erwecken kann, kannst du noch so durchschnittlich aussehen und wirst dennoch als der attraktivste Mann des Jahres gewertet. 

#Mythos 2 - Frauen, die man online kennenlernt sind komisch oder nur nach Sex aus.

Das ist eine Sache, die ausschließlich Männer denken und die realitätsferner nicht sein könnte. 

Kleiner Funfact: Dieser Mythos ist durch den allgemeinen Ruf der amerikanischen Tinder-Datingapp hier in die Dach-Region übergeschwappt. Dort stimmt er teilweise, da die Menschen dort allgemein sexuell viel offener sind - hier bei uns stimmt dieser Mythos aber absolut nicht. 

Gute Nachricht: Im Online-Dating sind also ganz normale Frauen. Schlechte Nachricht: Im Online-Dating sind also ganz normale Frauen. Die meisten Frauen, die sowohl draußen als auch online rumlaufen, passen sowieso nicht wirklich zu dir oder sind von Grund auf beziehungsunfähig. 

Der klare Vorteil an Online-Dating ist, dass du die unpassenden Frauen allesamt mit ein paar einfachen Botschaften direkt fernhalten und die Richtigen anziehen kannst. 

#Mythos 3 - Man muss ein spannendes Leben kommunizieren um erfolgreich im Online-Dating zu sein.

Hier ein wenig Insider-Wissen: Im Online-Dating gilt der Grundsatz: Gleiches zieht Gleiches an.

Wenn du Frauen daten willst, die das Partyleben in vollen Zügen genießen, ihre Mahlzeiten ständig auf Social Media posten, jede 2 Wochen in den Urlaub fahren müssen um glücklich zu sein und offene oder polygame Modebeziehungen bevorzugen... dann solltest du möglichst viele Urlaubsbilder in dein Profil posten.

Wenn du aber vernünftige, intelligente Frauen kennenlernen möchtest, die wissen was sie wollen und mit denen eine stabile und glückliche Beziehung möglich ist, dann solltest du möglichst KEIN spannendes Leben oder kommunizieren. Damit stößt du solche Frauen meistens eher ab. 

Wir bauen seit mehreren Jahren funktionierende Profile für unsere Kunden und raten dringen von Urlaubsfotos und Rumgeprotze mit dem Porsche oder im teuren Hotel ab - denn genau solche Fehler sind der Grund dafür, dass du ständig die falschen Frauen anziehst. 

#Mythos 4 - Frauen schreiben einem nicht zurück, weil sie zu online viel Auswahl haben.

Es stimmt: Attraktive Frauen haben extrem viel Auswahl.

Aber diese ist wie auf dieser Seite bereits erklärt absolut wertlos und dient irgendwann nur noch der Bestätigung des eigenen Egos, da die aller meisten Männer immer die selben langweiligen Dinge schreiben. 

Sobald du einmal lernst tiefgründige und spannende Gespräche aufzubauen, gibt es keine wirkliche Konkurrenz im Online-Dating. Du wirst ständig von Frauen zu hören bekommen, dass du der erste bist dem sie ihre Nummer gibt oder später wirklich auf einem Date trifft.  

#Mythos 5 - Frauen sagen ständig Dates ab und sind nicht wirklich interessiert an einem Kennenlernen. 

Dieser Mythos stimmt ebenfalls, wenn man Online-Dating komplett falsch angeht.

Frauen sind genau dann nicht wirklich interessiert oder springen vom Date ab, wenn sie keinen echten Grund haben dich kennenzulernen und du "nur so ein anderer Typ aus dem Internet" bist. 

Wenn sie aber das Gefühl haben dich sehr gut zu kennen und jede Menge gemeinsame Denkweisen, Weltansichten und Werte mit dir zu teilen, sieht die Sache anders aus.

Dann übernachten sie auch mal beim ersten Date gerne bei dir oder fahren quer durch Deutschland nur um dich kennenzulernen (Alles schon erlebt).

 

#Mythos 6 - Es ist peinlich vor Freunden, Verwandten und Kollegen die Partnerin online kennengelernt zu haben.

Butter bei die Fische: Musst du dich wirklich vor irgendjemandem rechtfertigen, wenn du eine wundervolle, attraktive Frau kennengelernt hast?

Ja, der Ruf vom Online-Dating ist nicht der beste - ABER es sollte dir komplett egal sein, was irgendjemand über deine Beziehung denkt. 

Denk dir einfach: Sollen sie lachen und dann zu ihrer sexlosen, schlechten Beziehung zurückgehen während du dir aus mehreren Dates die perfekte Partnerin ausgesucht hast, mit der sich die Beziehung auch noch nach 10 Jahren so anfühlt als wärst du frisch verliebt ;) 

Lass uns dafür sorgen, dass Online-Dating auch bei dir funktioniert! 

Was ich dir anbieten kann, ist ein komplett kostenloses Beratungsgespräch.

Dort werden wir dir zeigen, wie auch du demnächst nicht nur viele Dates mit hübschen & intelligenten Frauen hast, sondern auch wie du dir daraus eine Partnerin aussuchst, die wirklich zu dir passt. 

Dienstleistung

Wie sieht eine Zusammenarbeit aus?

Häufig gestellte Fragen zum Coaching

Login für Kunden

Persönliche Betreuung

Blog-Artikel:

Support

Impressum   |   AGB  |   Datenschutz   |   Widerrufsbelehrung